Montag, 31. Dezember 2012

Wellnesshose

fürs Schwesterlein. Meine kleine Schwester hat Ende Dezember auch noch Geburtstag, immer irgendwie ein bißchen undankbar so kurz nach Weihnachten, aber wenn ein Geschenk zu Weihnachten nicht fertig wird, dann hat man auch noch eine Chance! ;-)

Da ist sie die Wellnesshose aus schicken Farbenmix Stöffchen...
 Besonders schön finde ich den Saum mit dem Webband
Leider ist der Druck auf dem Bubble Star Stoff überhaupt nicht im Fadenlauf, das habe ich leider erst nach dem Zuschnitt bemerkt.
Beim Klamottenschweden habe ich noch ein passendes Shirt gekauft, erst hatte ich überlegt es zu besticken, es dann aber noch gelassen...

 

Rot ist nicht unbedingt meine Farbe, wenns um Klamotten geht, aber ich gestehe, ich hätte die Hose auch sehr gerne behalten! ;-)

Schnitt: Wellnesshose in Gr. 34/36 aus dem Designbuch Nähen
Stoffe: Dandelion Love und Bubble Mini Stars von Farbenmix

Den Schnitt der Hose kann ich wirklich emfehlen, ich habe ihn schon zum zweiten Mal genäht und finde er passt gut.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und einen guten Start ins neue Jahr!

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Dienstag, 25. Dezember 2012

Weihnachtskleider für Töchterlein und für mich

Weihnachtskleider für Töchterlein und mich sind in diesem Jahr entstanden.

Beim Nähtreffen im Kloster habe ich mit Bärbel Stöffchen getauscht, ich bekam ein großes Stück Uhu Schuhu von Hamburger Liebe in pink. Der Schnitt musst bei dem bunten Stoff recht einfach sein, leider fand ich keinen passenden uni Kombistoff und ich fürchtete schon eine Überdosis Eulen... immerhin perfekt passende Knöpfe fand ich bei Karstadt, richtig schön knalliges rosa, glänzend. Und zu Hause fand sich dann doch auch noch ein Rest Leinen in lila der farblich gut zum Kleid passt und ziemlich genau reichte. Das Futter hatte ich während der Schwangerschaft mit Töchterlein gekauft, eigentlich für einen Umstandsrock, aber jetzt im Kinderkleid macht er sich auch gut! ;-)



Das Kleid hat ein paar kleine Schönheitsfehler und es hätte wohl auch etwas kürzer sein dürfen, aber so passt es eben auch noch ne Weile und Töchterlein ist ganz begeistert von ihrem Eulenkleid und ist sehr glücklich damit und das ist schließlich die Hauptsache!!!

Schon im Oktober fand ich im Stoffgeschäft einen reduzierten Romanitrest, 1,2 m stand darauf, zu Hause stelle ich dann aber fest, dass es doch 1,5 m sind und damit ausreichend ist für den Shiftdress aus der Burdastyle 9/201. Der Schnitt war schnell kopiert und beim Nähtreffen Ende November im Kloster habe ich das Kleid auch fast fertig genäht, aber dann lag es irgendwie, weil ich es einfach etwas öde, zu grün und irgendwie nicht so richtig toll fand. Außerdem war es in der Taille einfach zu eng, Diät ist aber nicht mein Ding, aber Schokofasten und Bauchübungen brachten dann doch den gewünschten Erfolg! ;-) Jetzt mit Gürtel und Kette, finde ich das Kleid dann doch schön und es war auch herrlich bequem. Und weil Weihnachten ist gibt es auch mal ein Bild mit Kopf! ;-)

Schnitt: Shiftdress Burdastyle 9/2012
Schnittanpassung: in der hinteren Mitte ordentlich Stoff weggesteckt, den Reißverschluß weggelassen, den Ausschnitt etwas vergrößert, der war doch recht eng
Stoff: Romanitjersey

Mehr Weihnachtskleider gibt es im MMM Blog.


Ich wünsche Euch schöne, entspannte und erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda



Samstag, 22. Dezember 2012

Weihnachtsgeschenke

Meine Schwester wünscht sich ein Tassenutensilo und sie fand vor kurzem die Dala Pferde im Ikea Katalog ganz toll. Ganz klar ein Mug Rug muß her.


Besonders viel Spaß macht das Quilten, ich finde das voll meditativ, zumindest bei solchen kleinen Flächen! ;-)
Vor kurzem gab es bei der Anne Liebler und Freunde ein Stickfreebie mit einer Katze, sowas habe ich schon lange für meinen Mann gesucht, daraus entstand dann auch ein Mug Rug


Die Kreise aus Wachstuch sind bei beiden Mug Rugs mit der Stickmaschine appliziert, als Verstärkung habe ich ein Bodenwischtuch von Lidl verwendet, ich finde das ist schön fest und kann auch gewaschen werden.

Für die Nichte war ein Loop gewünscht, Farbkombi türkis und apfelgrün, ich nähe Loops ja eher ungerne, weil Frau einfach so viele Möglichkeiten hat und Entscheidungsfreude nicht unbedingt zu meinen Stärken gehört! ;-) Mit dem Ergebnis bin ich aber sehr zufrieden...


I love the love Chirp! ;-)


Für die Nichte entstand noch ein Kosmetiktäschchen, die Stoffkombination war so von der Mutter gewünscht, sie ist den anderen beiden zwar ähnlich, aber eben nicht gleich.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Weihnachtsdeko

Deko muß bei mir möglichst schlicht, einfach und mehrfach verwendbar sein. Dieses Jahr ich 3-D Sterne von Smilas World für uns gestickt, das sticken geht echt schnell, aber das Wenden ist für mich eine echte Geduldsprobe, beim Füllen mit Füllwatte konnte aber immerhin Sohnemann helfen.


 Nach vier Sternen hat mich dann leider die Motivation verlassen! ;-)

Und ich habe mit der Häkelnadel weiter gemacht, das geht nämlich auch gut auf dem Sofa, die Anleitung habe ich von hier. Also falls ihr noch ein bißchen Deko braucht, die sind wirklich empfehlenswert, ich bin eher Häkelanfänger und es war wirklich einfach und pro Stern braucht man nicht mehr als 10 min. Richtige Cracks sind vermutlich in der Hälfte der Zeit fertig.
Das Ergebnis sieht dann so aus
 lässt sich auch schön am Fenster drapieren, leider werden dann die Fotos nicht wirklich schön! ;-) Wichtig finde ich daß man dickes Garn verwendet, ich habe Puppets Lyric mit 4er Nadel verhäkelt, die Versuche mit Catina von Schachenmayr fand ich etwas zu "labbelig" und durchsichtig.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda



Mittwoch, 19. Dezember 2012

Monsteralarm

Sohnemann trägt ganz gerne Pullunder aus Fleece, von der Waschbärenjacke war noch etwas Fleece übrig, der vermeintlich reichen sollte...beim Schnitt auflegen wurde dann aber deutlich, das wird verdammt eng, also mußte ich den Schnitt etwas zerschnippeln...

Stickmuster durfte sich der Junior selber aussuchen, die Monstas.

Den Pullunder habe ich beim Nähtreff genäht, die Sickerei aber vorher zu Hause erledigt.

Hier sieht man mein Stoffstückelei! ;-)


Schnitt: Imke von Farbenmix, ohne Ärmel und leicht überschnittenen Schultern
Stoff: Fleece vom Stoffladen vor Ort

Und weil ich schon mal bei den Monstern war, habe ich auch endlich mal ein Kühlschrankmonster nach dem Tutorial von Aprilkind genäht. Davon wird es demnächst auch noch ein paar mehr geben.


Hier laufen natürlich auch die Vorbereitungen für Weihnachten, das eine oder andere würde ich auch gerne bloggen, mal sehen, wie es dann zeitlich realisierbar wird....

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Happy Nikolausi

Ich wünsche Euch einen schönen Nikolaustag!
Die Stiefel der Kinder waren heute morgen schon gefüllt. Im Kiga kommt der Nikolaus persönlich und dafür muß jedes Kind eine Nikolaussocke abgeben. Sohnemann benutzt den Stiefel von vor 2 Jahren und Töchterlein hat für ihr erstes Nikolausfest im Kiga nun auch einen Stoffstiefel bekommen, dafür habe ich meinen lieblos auf Zeitungspapier gezeichneten Schnitt dann auch mal auf Packpapier gezeichnet, zum Schnitte selber malen, finde ich das nämlich klasse, nicht so irritierend wie Zeitungspapier, wo man dann auch mal die gemalte Linie nicht mehr findet und auch etwas stabiler. ;-)
In diesem Jahr habe ich den Stiefel mit Volumenvlies verstärkt und das gefällt mir auch gut, nicht so steif wie der Putzlappen im letzten Jahr und nicht so labbelig wie der erste Stiefel ohne Verstärkung.



Schnitt: selbstgemacht
Stoffe: Butintette, Michas Stoffecke

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Dienstag, 4. Dezember 2012

Walkweste in Jeansblau

Letzten Jahr zu Weihnachten bekam meine Mutter einen Wahlgutschein für Jacke oder Weste aus Softshell, Walk oder Fleece. Sie hat sich für eine Walkweste entschieden, und dann ging es eher schleppend voran. ;-)  Beim letzten Nähwochenende habe ich das Projekt dann zu Ende gebracht.
Den Schnitt aus der Ottobre 1/2005 habe ich hier und hier schon genäht, weil er in unserer Familie einfach gut passt, nur die Taschen haben mir diesesmal etwas Mühe gemacht, irgendwie habe ich das Taschenfutter ein paar Mal falsch angenäht.... ;-) Man könnte jetzt sagen, meine Nähnachbarinnen haben mich abgelenkt, aber das zählt nicht wirklich als Ausrede.... das Schrägband und die Belege habe ich von Hand an den Walk angenäht, perfekt, wenn man sich nebenher noch toll mit anderen Nähmädels unterhalten kann!
Der Baumwollstoff ist von Tilda, er hat ein gefühltes Vermögen gekostet, aber dafür ist er auch wirklich wunderschön und passt perfekt zu dem blau des Walks. Meiner Mutter gefällt und passt die Weste sehr gut, nur Bilder habe ich keine von ihr in der Weste.



Schnitt: Ottobre 1/2005 Schnitt: 40
Schnittänderungen: nach unten um ca. 6 cm verlängert
Stoffe: Walk Asad Stoffe, Baumwollstoff Tilda

Beim Nähtreffen sind auch noch Teile für meine Kinder entstanden, aber die waren schon schmutzig, bevor ich sie fotografieren konnte, das hole ich die nächsten Tage nach.

Mehr vom Treffen findet ihr nach und nach bei Andrea , Bärbel, SilkeAlex, Stephanie, Sandra, Rike, Hanna,Insa, Linda, Jessica und Dani.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda