Montag, 30. Dezember 2013

Fuchs und Hase

Manchmal gibt es Stickdateien, die muss Frau sofort haben, dazu gehört Moonlit Winter von Urban Threads. Aber für was nutzt man so eine Stickerei???

Grauer Stoff war noch da und auch ein Kissen, also munter losgestickt...


Die Rückseite ist aus grauem Cord.


Das Kissen würde sich auch auf meinem Sofa gut machen, aber ich werde es heute an meine Schwester verschenken.

Und weil so ein Kissen auch noch eine Verpackung braucht, habe ich heute morgen noch "schnell" eine Tasche dazu genäht.

Hochdeutsch steht da "Ich wohne da, wo sich Fuchs uns Hase Gute Nacht sagen"

Und das blöde ist am liebsten würde ich auch die Tasche selber behalten! ;-) Die Stoffe waren Reste vom Hosen nähen für den Junior, ich finde es immer toll, wenn man diese Reste auch sinnvoll verwerten kann.
Ich bin sehr gespannt auf die Reaktion meiner Schwester... passender Weise ist das Buch was ich noch verschenke auch in orangenem Papier verpackt, aber das war schon verpackt, bevor ich überhaupt an Kissen und Tasche dachte.

Es gibt noch einiges mehr was ich Euch zeigen könnte, aber irgendwie genießen wir gerade die freien Tage als Familie und das tut uns allen auch sehr gut.

In diesem Sinne, wünsche ich Euch einen guten Rutsch und einen guten Start ins Neue Jahr. Vielleicht gibt es da dann auch noch einen kurzen Rückblick auf das Nähjahr 2012.

Viele liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Weihnachtskleid

Ich wünsche euch frohe Weihnachten und lasse mal noch ein paar Bilder vom Weihnachtskleid da.





Das Kleid trägt sich wirklich gut, die Taillenweite war ausreichend, für das leckere Weihnachtsmenü, die Rocklänge und Saumweite finde ich auch sehr gut. Der Stoff war perfekt für dieses lauwarme Weihnachtsfest, aber bei Minusgraden, hätte ich wohl ordentlich gefroren.

Fazit: Ich bin wirklich glücklich mit meinem Weihnachtskleid, auch wenn der Gesichtsausdruck auf den Bildern, das nicht so richtig vermuten lässt! ;-)

Sepcial Thanks to Daniela für die Hilfe beim Stoffkauf, hat wirklich sehr viel Spaß gemacht mit Dir!

Danke auch an Katharina für die Organisation des Sew Alongs, ohne den Sew Along wäre das Kleid vermutlich als Ufo in der  Ecke gelandet! ;-)
 
Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Sonntag, 22. Dezember 2013

WKSA Finale oder eher Endspurt?! ;-)

Tja, mein Kleid ist fast fertig, die Säume unten und am Ärmel fehlen noch, aber dafür habe ich heute und morgen noch etwas Zeit, kein Drama! Ich bin selbst überrascht, dass ich es doch soweit geschaftt habe, zwischendurch habe ich nicht mehr daran geglaubt.... aber irgendwann konnte ich loslassen, ich habe ja auch noch einige andere schöne Kleider im Schrank und dann ging es irgendwie leichter, ohne Druck.

Das Kleid ist nicht wirklich perfekt, Kräuselungen gehören einfach nicht zu meinem Spezialgebiet, am Futter sind sie viel schöner als am Oberstoff und dieser Übergang von der Schulter zum Kragen, war auch ein Krampf zum nähen, das Ergebnis ist auch eher suboptimal. Irgendwie schlägt der Oberstoff eine blöde Falte von der Schulter zum Ausschnitt.... na ja ich würde das Kleid eher in die Kategorie Probekleid einordnen. Aber mein Ehrgeiz ist geweckt, das geht auch besser! Ich will den Schnitt auf alle Fälle nochmal nähen, vielleicht aus einem dünnen Wollstoff in uni, da kommen die Kräsuselungen besser zur Geltung. Der Weite Rockteil, würde mir auf alle Fälle auch gefallen.

Das klingt jetzt alles irgendwie so, als wäre ich nicht so richtig glücklich mit dem Kleid, aber das stimmt so gar nicht, am Ende passen Stoff und Schnitt einfach perfekt zusammen und das Ergebnis ist auch so geworden, wie ich es mir in meinem Kopf vorgestellt hatte.

Und ist es nun mein Weihnachtskleid. Nur ein Handyfoto in eher minderer Qualität, ich reiche noch ein besseres Foto an oder nach Weihnachten nach.
Edit:  Weitere Fotos findet ihr hier.


Schnitt: Butterick 5951
Stoff & Futter: Betty Barclay Outlet
Änderungen: Schulterbreit um 1 cm verschmälter, Hohlkreuzanpassung, Saum um ca. 5-10 cm verkürzt, großzügige Zugabe an der Taille, schmale Ärmel in dreiviertel Länge
Viele andere wunderschöne Weihnachtskleider gibt es heute beim großen Finale hier zu bewundern.


 

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen vierten Advent und wunderschöne Weihnachten.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

P.S. Das Loch ist immer noch da, aber es fällt erstmal nicht wirklich auf, ich werde es nach Weihnachten irgendwie "flicken".

Dienstag, 17. Dezember 2013

WKSA Teil 5 oder ein Hoch auf die Langsamen

 WKSA Teil 5:
Nur noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider



Leider bin ich noch nicht ganz beim Saum angekommen! ;-)

Und mein Kleid hat ein Loch in der vorderen seitlichen Rockbahn...
Für gewöhnlich versäubere ich zuerst, damit eben das nicht passiert... jetzt dachte ich, ich versuche es mal erst zusammennähen mit der Nähma und dann mit der Ovi versäubern... und schwupps war ein kleines V im Stoff. Das Loch ist nicht furchtbar groß, aber wie ich das nun am besten rette, da bin ich etwas planlos. Am einfachsten wäre es wohl ein kleines Stück dünnes Vlieseline von hinten dagegen bügeln, oder hat jemand von Euch eine bessere Idee? Genügend Stoff um das Schnittteil nochmal neu zuzuschneiden, habe ich selbstversändlich nicht mehr, sonst wäre das ja wirklich zu einfach! ;-)

Und das ist der aktuelle Stand, Oberstoff zum Großteil zusammen genäht, vielleicht schaffe ich heute abend noch den Reißverschluß.
Das Futter muß noch zugeschnitten werden.

Ob das Kleid bis Heilig abend fertig wird, steht in den Sternen, aber ich will mich damit nicht stressen. Theoretisch habe ich noch mindestens 2-3 Nähabende und 2 freie Vormittage bis Weihnachten, aber ich muß auch noch drei kleinere Geschenke nähen und die gehen natürlich vor. Theoretisch könnte ich vielleicht mit dem Kleid unterm Baum sitzen, aber die Praxis sieht eben oft anders aus als die Realität....

Die anderen Näherinnen sind zum Teil schon fertig... schaut hier.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Dienstag, 10. Dezember 2013

WKSA Teil 4


8.12.2013 WKSA Teil 4:
Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! / Soll ich hier noch eine Borte aufnähen, was meint ihr? / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?

 
Eins, zwei, drei, bin ich auch schon wieder hinten dran... und wenn ich dann auf bereits fertige Kleider schaue, dann demotiviert mich das eher... ;-)

Aber es hilft ja nichts! Der Zuschnitt ist erledigt, aber Spaß hat das nicht gemacht, der ach so weich fließende Stoff, hat sich in alle Richtungen verflossen... erschwerend kam dann noch ein vierbeiniger Mitbewohner dazu...


Aber ich habe es geschafft!
Inzwischen sind die Abnäher genäht und der vordere Rockteil ist auch zusammen genäht.... aber der Stoff kräuselt sich an den Nähten! :-( Und ausbügeln lässt sich das leider auch nicht. Jetzt habe ich schon ne feinere Nadel, kürzere Stichlänge, geringere Fadenspannung gestestet, aber nichts brachte eine wirkliche Verbesserung. Bleibt noch alle Nähte mit untergelegtem Stickvlies zu nähen bzw. ich habe gerade mal noch ein Reststück mit Sprühstärke eingesprüht, damit hatte ich ja schonmal Erfolg. Oder habt ihr noch Tipps für fiesen Stoff?

Eine weitere Frage hätte ich noch, ich würde das Kleid gerne komplett füttern, bisher habe ich das nur bei ärmellosen Kleidern gemacht und bin jetzt etwas unschlüssig, wie ich das am besten mache, ich dachte ich nähe Oberkleid und Futterkleid komplett und verstürze dann am Ausschnitt und nähe Futterkleid und Oberkleid von Hand an den Nahtzugaben der Armausschnitte aneinander, funktioniert das so, oder habe ich einen Denkfehler?

Es gibt aber auch positives zu berichten, ich finde den Stoff immer noch richtig schön und er steht mir auch deutlich besser als der Bomull vom letzten Post. Puh!!

Was die anderen WKSA Damen so machen, könnt ihr hier sehen!

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Montag, 2. Dezember 2013

WKSA Teil 3

WKSA Teil 3:
Jetzt aber los, erste Nähte sind gemacht!  / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid


Das Probemodell ist fertig. Die Bilder mit weißem Stoff vor weißem Hintergrund sind leider nicht so der Knaller.... Paßform ist ok, ich habe im Bereich der Taille Weite zugeben, eventuell dürfte es im Bauchbereich noch etwas mehr Weite sein, da spannt es noch etwas. Eventuell sollte ich im oberen Rückenteil nen Tick Länge rausnehmen, vorne passt es, der Brustpunkt liegt sogar auf meinem, ohne Änderung, die Schultern finde ich nen Tick zu breit, aber die lasse ich vermutlich so.




Und das beste, ich habe nochmal gepuzzelt und siehe da, der grüne Stoff reicht doch, zwar nur für 3/4 Ärmel, aber die mag ich eh gerne.
 Zuschneiden steht mir aber noch bevor, mal sehen, wann ich dazu komme, irgendwie muß ich das im Laufe der Woche hinbekommen, auch wenn es im Moment eher schlecht aussieht.

Jetzt geht ich mal schauen, wie weit die anderen Damen hier sind.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda




 

Sonntag, 24. November 2013

WKSA Teil 2

WKSA Teil 2:
Jetzt nähe ich doch lieber was die anderen alle nähen / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Taddaa, zugeschnitten! / Der Stoff reicht nicht, Hilfe!


Ich bleibe geradlinig und nähe den ursprünglich geplanten Schnitt, wobei ich damit ja auch nicht alleine bin! ;-)


Der grüne Stoff

reicht leider nicht für eine Variante mit Ärmel, also nehme ich den blauen Stoff,

passt ja auch besser zu Weihnachten. Der Stoff ist wunderschön fließend, aber ich fürchte, er verträgt keine großer Trennerei und eine Leserin meinte schon, er wäre recht zickig beim Nähen....wobei meine Ovi, die sonst gerne mal zickig wird bei flutschigen Stoffen, problemlos mit ihm klar kam.
Ich werde auf alle Fälle ein schnelles Probekleid nähen,weil es auch mein erster Butterickschnitt ist und ich keine Ahnung habe, wie der ausfällt, wobei das Anhalten der Schnittteile schonmal recht gut aussah. Das Probekleid ist auch schon zugeschnitten, 


vielleicht kann ich es heute noch heften, dann könnte ich nächste Woche den richtigen Stoff zuschneiden....aber ich auch irgendwie Angst diesen Flutschestoff zuzuschneiden, der fließt sicher überall hin und bleibt nicht da, wo er soll! ;-)

Im Me Made Mittwoch Blog, könnt ihr sehen, wie weit die anderen Damen inzwischen sind. 

Schönen Sonntag,
wünscht Euch
Rock Gerda




Donnerstag, 21. November 2013

Weihnachtskleid Sew Along Teil 1

Ich stehe Sew Alongs etwas kritisch gegenüber, den Mantel vom Windermantel Sew Along habe ich jetzt aber doch mal wieder rausgekramt und geheftet, sieht ganz passabel aus.. ;-)

Ich bin auch eine Lemming und habe den Schnitt fürs Weihnachtskleid schon, aber ob mir das am Ende steht, da bin ich gerade noch etwas unschlüssig...  der Rockteil wird auf alle Fälle schmal und die Ärmel sollen 3/4 werden, aber ohne Puffärmel.


Stoffe habe ich zwei, einmal grüner Crash Chiffon von Betty Barclay

Grrr, Edit: Obwohl ich den Stoff genau für diesen Schnitt gekauft habe, reicht er nicht, ich bin leider bei der Stoffmenge beim Modell verrutscht, Modell A käme mit 1,5 m aus, aber die Modelle mit Ärmel brauchen eben 2 m, echt ärgerlich... keine Ahnung was ich jetzt mache, ganz um die Ecke ist das Betty Barclay Outlet in Nußloch nun auch nicht.... Vielleicht hat ja zufällig noch jemand was von diesem Stoff und möchte ihn mir gerne abgeben???


und einmal ein Viskose Georgette von  Butinette, eine wirklich schöne Qualität.

 Quelle: http://basteln-de.buttinette.com/shop/artikelsuchen-DE-de-BU/-%2853956,72815,66451%29/Exklusiv-Georgette-Marie-66451.htm?sucheurl=%2FErwinMueller%2FSearch.ff%3Fquery%3Dgeorgette%26filterGeschaeftsfeld%3Dbu%26m%3Dbu_de%26productsPerPage%3D20%26xml%3Dtrue%26page%3D2

Obwohl ich es normalerweise nicht so mit Blümchen habe, bin ich der Meinung, dieser Schnitt kann kleine Blümchen gut vertragen.


Ich bin noch unschlüßig, ich denke der dunklere Stoff passt besser zu Weihnachten, der Grüne ist eher was fürs Frühjahr, oder was meint ihr? Wobei ja grün auch zum Weihnachtsbaum passt.... na ja da der grüne Stoff nicht reicht, hat sich diese Frage ja schon geklärt. ;-)

Der Schnitt ist bereits kopiert, bisher habe ich noch nie nach Butterick genäht, aber die Schnittteile sehen schonmal so aus, als könnte das ganz gut passen.

Falls mir das Kleid gar nicht stehen sollte oder ich nicht fertig werde, greife ich einfach in den Kleiderschrank und ziehe dieses Kleid hervor, passt auch gut zu Weihnachten.
Jetzt reihe ich mal ein zu den anderen WKSA Teilnehmerinnen, die man beim MeMadeMittwoch Blog besuchen kann.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda





Dienstag, 19. November 2013

Babygeschenke

In diesem Jahr wurden viele Babys im Freunde- und Bekanntenkreis geboren. Und die sollen natürlich auch alle benäht und beschenkt werden.

Für das Baby einer lieben Kollegin, habe ich eine einfache Krabbeldecke gemacht, einfach Oberstoff mit Baumwollteddyplüsch gedoppelt. Meine Sohnemann hat auch gleich noch so eine Decke bestellt, weil da auch größere Jungs noch ganz toll mit spielen können. Und die Maße sind auch so gewählt, dass man die Decke später auch mal zum zudecken und kuscheln benutzen kann.

 Schnitt: selbstgemacht! ;-)
Maße: ca. 87cm*135 cm

Selbgefärbte  Mullwindeln für ein Babymädchen und seine große Schwester.

 Und noch eine Windeltasche für das Baby, ganz bewußt etwas dezenter gehalten, damit sie auch der Papa mal benutzen kann, ohne dass er gleich nen rosa-Flash bekommt! ;-)




Diese bunte Vielfalt wandert jetzt mal zum Creadienstag und ich laß mich da auch gerne noch ein bißchen inspirieren.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Mittwoch, 6. November 2013

Strickkleid

Ein Projekt aus der Kategorie schneller kaufen, entscheiden und nähen mit Rock Gerda.

Der Strickstoff mit Wollanteil (Strickstoffe mit Wollanteil findet man leider eher selten und wenn dann sind sie meist recht teuer) stammt vom Herbststoffmarkt in Karlsruhe, gekauft für ein Strickkleid, in der Burda November 2013 einen Schnitt gefunden, kurzerhand noch Strechfutter bestellt und losgelegt. An zwei Vormittagen genäht, etwas tricky sind die Armausschnitte mit dem Futter, da habe ich mich an die Anleitung der Burda gehalten, nachdem der Knoten im Kopf gelöst war ging es dann doch recht einfach. Den Saum habe ich tatsächlich mit der Hand genäht, da verzieht sich dann auch nichts.



Insgesamt ein schöner Schnitt, den ich auch gerne mal wieder nähen möchte, dann aus einem farbigen Strickstoff.
Tja irgendwie bin ich nachdem ich jetzt Bilder gemacht habe nicht mehr ganz so begeistert von dem Kleid, beim nächsten mal teste ich mal eine andere Shirt und Strumpffarbe...

Schnitt: 112 Burda 11/2013 in Gr. 38
Schnittänderung: etwas verschmältert im Bereich Taille und Hüfte
Stoffe: Strickstoff mit Wollanteil vom Holland Stoffmarkt Karlsruhe, Strechfutter von Stoffkontor
Kosten: Strickstoff 15 €, Strechfutter 5€ = 20€

Mehr selbstgenähtes an der Frau gibt es heute wieder beim MeMadeMittwoch.

Liebe Grüße
Eure 
Rock Gerda

Dienstag, 5. November 2013

Stulpen am Creadienstag

Vor kurzem war ich ein paar Tage krank, aber die Hände wollten irgenwie nicht ruhen, also habe ich mal an Stulpen fürs Töchterlein versucht.
Töchterlein trägt inzwischen Kleid und Rock, aber jetzt ist es doch teilweise schon recht frisch und ich dachte Stulpen sind für sie bestimmt auch schön. Losgelegt nach einer kurzen Maschenprobe mit Sockenwolle, gestrickt mit einem Nadelspiel Gr. 3....zwei rechts, zwei links, ging erstaunlich schnell und war auch irgendwie entspannend... das Ergebnis überzeugt mich und es wird sicher nochmal welche geben.


Mehr kreative Dinge, gibt es wie jeden Dienstag beim Creadienstag, ich geh auch gleich mal schauen.

Liebe Grüße
Eure 
Rock Gerda

Sonntag, 3. November 2013

Auslosung Nadelkissen

Lange hat es gedauert und ich könnte nicht mal sagen, dass was gravierendes passiert dazwischen, einfach das Leben! ;-)


Und hier ist der Lostopf.... 11 Lose tummeln sich darin

der sieht dann so aus, wenn man ihn unbeaufsichtigt auf dem Eßtisch stellt... ;-) (kleine Kinderhändchen, haben mühevoll alle Zettelchen wieder auseinander gefaltet;-))


also Urzustand wiederherstellen

und Gewinner ziehen!

Gewonnen hat die Losnummer 8 Soje, liebe Soje herzlichen Glückwunsch!!!

Bitte melde Dich bei mir, damit ich das Nadelkissen auf den Postweg schicken kann.

Demnächst gibt es auch mal wieder was genähtes, ich war nämlich nicht untätig, nur etwas blogfaul.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda


Mittwoch, 9. Oktober 2013

Chino am MMM

Mal wieder Mittwoch und ich trage zum ersten Mal meine neue Chino, wobei sie mich gedanklich schon viel länger beschäftigt. Begonnen im Sommer 2012, beim Nähtreffen im September in Bruchsal angefangen zu nähen um zu Hause festzustellen, dass die Bundfalten bei jedem Bein in eine andere Richtung liegen, obwohl ich das gefühlte tausend Mal überpüft hatte... ;-)... alles wieder trennen auch den Reißverschluß...die Motivation am Boden. Irgendwann wollte ich dann weitermachen, dann hat der passende Reißverschluß gefehlt..... :-(
Als ich für das Bruchsaler Nähtreffen im September 2013 gepackt habe, fanden sich alle Teile wieder, selbst das passende Absteppgarn. Ganz fertig, wurde die Hose in Bruchsal allerdings nicht... zum Glück war 2 Wochen später das Nähtreffen im Kloschder, dort habe ich sie dann endgültig bezwungen und ich muß sagen die Mühe hat sich doch irgendwie gelohnt, das Ergebnis ist nicht ganz perfekt, aber doch gut tragbar.

Leider lässt sich navy ziemlich blöd fotografieren, so richtig viel lässt sich auf den Bilder nicht erkennen, es ist mehr ein erahnen...







Schnitt: Bernina Inspiration
Schnittanpassungen: etwas Weite am Bund und an der Ponaht zugegeben, hinten im Sattel mittig etwas Höhe dazugegeben, den gleichen Betrag vorne reduziert
Stoff: Stoff und Stil vermutlich ein Strech-Twill in navy (genau weiß ich das nicht mehr)

Was die anderen Damen heute tragen, könnt ihr hier beim MeMadeMittwoch nachschauen.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Mittwoch, 18. September 2013

Jeansrock am MMM

Gut, dass ich den Post für den heutigen Mittwoch schon vorbereitet hatte, sonst wäre das mal wieder nichts geworden! ;-) Töchterlein hatte heute Nacht Bauchschmerzen, entsprechend wenig habe ich geschlafen...

Schnittklassiker Simplicity 7498, schon oft bewundert, schon eine Weile liegt der Schnitt auch bei mir zu Hause, aber irgendwie kam ich nie dazu ihn zu nähen. Am Wochenende stand eine Geburtstagsfeier an, also Schnitt herausgekramt und den Reststoff dieses Jeanskleides, der Stoffrest reichte genau für den Rock, Taschenfutter und Innenbund habe ich aus einem Tildabaumwollstöffchen gemacht. Obwohl der Rock eigentlich einfach ist, hatte ich doch meine Mühe mit ihm, meine Taille ist nämlich etwas größer als der Schnitt vorzieht, also habe ich großzügig Weite zugegeben, normalerweise mache ich das nur am Bund....dieses Mal habe ich auch an den Teilungsnähten Weite zugegeben, das war dann aber doch zu viel es guten und ich durfte die doppelt abgesteppten Nähte wieder trennen... definitiv selbst Schuld! ;-)

Schön am Rock ist, dass ich ihn sozusagen als Ergänzung zu Kaufteilen genäht habe, sprich ich habe gleich ein paar gute Kombinationen im Schrank. Macht sich sicher auch mit Stiefeln gut.


Schnitt: Simplicitiy 7498
Stoff: Jeans in Leinwandbindung vom Stoffmarkt
Änderungen: etwas Weite zugegeben am Bund

Und für den interessierten Leser noch ein paar Detailfotos.

 Hier kann man sich auch mal in die Tasche schauen lassen! ;-)

Die Absteppungen nochmals im Detail, ich bin echt erstaunt wie harmonisch sich das dicke graue Absteppgarn dem Stoff anpasst.
Und nochmal ein kleiner Blick nach innen... die Tasche ist mit französischen Nähten verarbeitet, das sieht einfach schöner aus als ne schnöde Overlock Naht! ;-)
Eventuell werde ich den Rock noch füttern, damit er nicht an den Sprümpfen hochkrabbelt.
Jetzt gehe ich mal gemütlich schauen, was die anderen Damen heute am MMM so tragen, zu mehr bin ich im Moment eh nicht fähig! ;-)

Liebe Grüße
Eure 
Rock Gerda