Dienstag, 23. April 2013

Kleider Wip am Creadienstag

Soje näht beim Himmelfahrtskommando mit, sie näht ein Kleid von Stoff und Stil. Schnitt und Zutaten habe ich dafür auch zu Hause, aber Sew Alongs sind irgendwie nicht so mein Ding, das stresst mich und mein Hobby soll schlißelich Entspannung sein und mich nicht unter Druck setzen.... aber irgendwie finde ich es natürlich auch spannend mit jemand paralell den gleichen Schnitt zu nähen!

Zugeschnitten habe ich das Kleid  heute nachmittag und jetzt werde ich mal heften, drückt mir die Daumen!

Aus dem Punktestoff würde ich gerne den Kragen und den Gürtel machen, Knöpfe sollen auch mit dem Punktestoff bezogen werden, eventuell reicht der Punktestoffe auch für Aufschläge am Ärmel und Saumbelege, die Taschen werde ich vermutlich weglassen.


Mehr creatives am Dienstag gibt es hier.

Edit: Nachtrag
Das Heften gestern abend war erfolgreich, das Kleid sitzt mit minimalen Änderungen schon recht gut und der Stoff fühlt sich toll an auf der Haut, entwickelt aber beim Nähen ein gewisses Eigenleben! ;-)

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Dienstag, 16. April 2013

WIP Mamina am Creadienstag

Ich werkle gerade an einer Mamina, aber durch den Frühsommer komme ich nicht so richtig voran, vielleicht schaffe ich heute noch ein paar Nähte...
Beim Schrägband (weiß, natur oder vielleicht doch der Streifenstoff als Schrägband???) und den Knöpfen (weiß oder doch lieber rosa) bin ich noch unschlüssig...
Blöderweise paßt weder das weiße noch das natur farbene Schrägband so richtig zur Pasepl
Mehr kreatives gibt es wie jeden Dienstag hier!

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Dienstag, 9. April 2013

Kommunionkleid für die Tante

Meine Nichte hatte am vergangenen Sonntag 1. heilige Kommuion und ich finde so ein Fest ist ja immer ein schöner Anlaß sich ein neues Kleid zu nähen.

Die Schnittwahl fiel auf Simplicity 7275, der Stoff ist ein Baumwollleinen in dunkler Pflaume von Stoff und Stil. Das Futter habe ich auf dem Stoffmarkt gekauft, eigentlich wollte ich richtiges Futter (Venezia), aber irgendwie gab es nichts in passender Farbe, ich bin mal gespannt wie sich das Billigfutter bewährt...
Der Schnitt ist eine Kurzgröße und ich bin nicht groß, aber das Oberteil kam mir doch recht kurz vor und ein Vergleich mit dem Ottobreschnitt des Walkleides zeigte, hier muß mehr Länge rein. Den Rockteil wiederum habe ich an der vorgesehenen Linie gekürzt. Zunächst hatte ich an der Taille noch eine großzügige Nahtzugabe gelassen, die war allerdings völlig unnötig, soviel zum Thema Maßtabelle... Das Oberteil habe ich in Größe 12 genäht (allerdings habe ich in der hinteren Mitte dann doch wieder einiges an Weite rausgenommen), der Rockteil in Größe 10. Vorne steht der Ausschnitt trotzdem noch etwas ab, beim nächsten Mal würde ich also das Oberteil auch in Größe 10 nähen.

Wenn man genau hinschaut, dass ich die Naht unter dem Reißverschluß nochmal trennen muß, da ist noch ne Falte drinnen.





Schnitt: Simplity 7275
Stoff: Baumwollleinen in dunkler Pflaume von Stoff und Stil, billiges Polyesterfutter (anitstatisch) vom Stoffmarkt, dass sich aber sehr gut verarbeiten lässt und auch gut anfühlt
Kosten: ca. 15 €

Insgesamt ist das Kleid recht einfach zu nähen (nur die Abnäher kosten etwas Zeit) und ich überlege, ob ich nicht noch ein Kleid nach diesem Schnitt brauchen könnte.

Fertig geworden ist das Kleid erst am Samstag abend gegen 22 Uhr. Am Samstag war nämlich Brusler Nähnacht und ohne die tatkräftige Unterstützung von Christine, wäre der Saum wohl nicht so schön geworden und vermutlich hätte ich ihn auch nicht mit der Hand genäht, irgendwann wollte ich nämlich nur noch fertig sein. ;-)
Danke nochmal an Jenny und Marion für die tolle Organisation und an alle anderen, für die netten Gespräche, Hilfe, Unterstützung und einfach dass ihr da ward! Es war ein wunderschöner Tag nähen, quatschen und leckeres Essen genießen, müsste Frau viel öfters machen! ;-)

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Montag, 8. April 2013

Punktebettwäsche für Fortgeschrittene oder Verrückte! ;-)

Die Nichte wünschte sich Punktebettwäsche, klar hätte man die kaufen können, aber nein ich wollte selber nähen und zwar nicht aus einfachem Punktestoff.... wäre ja sonst echt total easy.... nein ich hatte mir den Kopf gesetzt cremefarbenen Stoff zu kaufen und die Punkte "kurzerhand" selber zu applizieren...
Eine tolle Biopopeline fand sich beim Stoffekontor, leider mit einer Naht ziemlich genau in der Mitte der 6 m Stoff.....Die bunten Stoffe sind Baumwollleinen von Stoff und Stil.
Tja und dann nahm der Wahnsinn seinen Lauf, ich hatte eine Woche Urlaub und kaum was anderes genäht als diese Bettwäsche bzw. Punkte auszuschneiden und aufzunähen, wobei das Ergebnis durchaus zeigt, dass sich die Mühe gelohnt hat, jedenfalls möchten meine beiden Kinder auch solche Bettwäsche, aber das werde ich ihnen hoffentlich noch ausreden.... ;-)

Aber die Nichte hat ja auch nur einmal 1. heilige Kommunion, auf der Rückseite des Kopfkissen gibt es noch einen Kreis mit einer Stickerei "Gott schütze Dich"
und auf der Bettdeckeninnenseite am Fußende gibt es noch eine Textstickerei als Erinnerung an diesen besonderen Tag.

Ich habe damals zu meiner Kommunion eine handgestickte Tischdecke von meiner Großtante bekommen, als junges Mädchen war das nicht so besonders cool, aber heute ist diese Tischdecke eine wunderschöne Erinnerung an sie...... ich würde mir wünschen, dass die Bettwäsche meiner Nichte gefällt (das ist tatsächlich der Fall) und dass sie einige Jahr begeleitet, auch wenn sie vielleicht verblasst und verwaschen ist....als Erinnerung an ihren besonderen Tag und an die olle Tante mit Familie! ;-)

Und weil ich nunmal ein bißchen verrückt bin, habe ich am Samstag vor der Kommunion mal eben noch schnell mein Kleid fertig genäht, beim wunderschönen Brusler Nähtreff, aber der ist auf alle Fälle einen Extra-Post wert.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda