Mittwoch, 18. September 2013

Jeansrock am MMM

Gut, dass ich den Post für den heutigen Mittwoch schon vorbereitet hatte, sonst wäre das mal wieder nichts geworden! ;-) Töchterlein hatte heute Nacht Bauchschmerzen, entsprechend wenig habe ich geschlafen...

Schnittklassiker Simplicity 7498, schon oft bewundert, schon eine Weile liegt der Schnitt auch bei mir zu Hause, aber irgendwie kam ich nie dazu ihn zu nähen. Am Wochenende stand eine Geburtstagsfeier an, also Schnitt herausgekramt und den Reststoff dieses Jeanskleides, der Stoffrest reichte genau für den Rock, Taschenfutter und Innenbund habe ich aus einem Tildabaumwollstöffchen gemacht. Obwohl der Rock eigentlich einfach ist, hatte ich doch meine Mühe mit ihm, meine Taille ist nämlich etwas größer als der Schnitt vorzieht, also habe ich großzügig Weite zugegeben, normalerweise mache ich das nur am Bund....dieses Mal habe ich auch an den Teilungsnähten Weite zugegeben, das war dann aber doch zu viel es guten und ich durfte die doppelt abgesteppten Nähte wieder trennen... definitiv selbst Schuld! ;-)

Schön am Rock ist, dass ich ihn sozusagen als Ergänzung zu Kaufteilen genäht habe, sprich ich habe gleich ein paar gute Kombinationen im Schrank. Macht sich sicher auch mit Stiefeln gut.


Schnitt: Simplicitiy 7498
Stoff: Jeans in Leinwandbindung vom Stoffmarkt
Änderungen: etwas Weite zugegeben am Bund

Und für den interessierten Leser noch ein paar Detailfotos.

 Hier kann man sich auch mal in die Tasche schauen lassen! ;-)

Die Absteppungen nochmals im Detail, ich bin echt erstaunt wie harmonisch sich das dicke graue Absteppgarn dem Stoff anpasst.
Und nochmal ein kleiner Blick nach innen... die Tasche ist mit französischen Nähten verarbeitet, das sieht einfach schöner aus als ne schnöde Overlock Naht! ;-)
Eventuell werde ich den Rock noch füttern, damit er nicht an den Sprümpfen hochkrabbelt.
Jetzt gehe ich mal gemütlich schauen, was die anderen Damen heute am MMM so tragen, zu mehr bin ich im Moment eh nicht fähig! ;-)

Liebe Grüße
Eure 
Rock Gerda


Freitag, 6. September 2013

Herzensprojekt

Habt ihr auch Dinge die ihr schon immer schön findet? Bei mir waren es die PVC Fliesen im Bad meiner Eltern, mit einem tollen Muster in blau und türkis Tönen, hätte ich irgendwas vergleichbares gefunden, wäre mein Bad auch so geworden....Aber hier geht es ja nicht um schöner Wohnen! ;-)

Ein Lieblingsteil, ist schon seit ich denken kann die Karoschürze meiner Mutter klassisch, praktisch und doch auch sehr schick und irgendwie sehr kultig und retro.... bei einer Elternbeiratsitzung kam mir mal die Idee, dass Schürzen auch ein tolles Geschenk für Erzieherinnen wäre.
Vor kurzem habe ich dann die Bezugserzieherin meiner Kinder nach ihrer Lieblingsfarbe gefragt und dann kam gleich ein verschmitztes Lächeln und die Frage "Bei Kleidung?"...eigentlich war eher ein Kosmetiktäschen oder eben was anderes kleines geplant, aber dann reifte das Projekt Schürze. Bei meiner Mutter habe ich die Schürze mitgenommen und zu Hause den Schnitt abgenommen, besonders kompliziert ist er ja nicht, aber eben doch irgendwie besonders. Es war wohl mal ein Burdaschnitt vermutlich aus den 70er Jahren, genäht hat das Original damals meine Oma.

Passende Stöffchen fanden sich bei Rotkählchen und so nahm das Projekt seinen Lauf. Schon im Frühjahr habe ich einer Bekannten einen Ruffler abgekauft, aber irgendwie nie Zeit und Muse ihn auch mal zu testen. Für die Saumrüsche habe ich mich endlich mal damit befasst und bin sehr angetan...kräuseln war für mich bisher nämlich immer eine lästige Arbeit, das wird zukünftig anders! ;-)
Zurück zur Schürze, ein paar Änderungen zum Orignalschnitt habe ich vorgenommen, weil mein Stoff eben nur bedruckt ist und nicht beidseitig verwendbar wie der Stoff der Orignalschürze, besonders stolz bin ich auf den Beleg der oberen Schürze, das sieht richtig schick aus.


Tja was soll ich sagen, ich bin einfach begeistert von der Schürze und würde sie am liebsten selbst behalten...im Prinzip hätte ich noch Stoff um mir eine Kopie zu nähen, aber eigentlich mag ich Unikate viel lieber als "langweilige" Kopien..... wir werden sehen!

Und das ist das Orignal, was kopiert wurde...
Und den mahnenden Blick mit dem Kochlöffel konnte ich Euch einfach nicht ersparen.... "Komm du mir nur heim" ;-)



Ich freue mich auf alle Fälle das Geschenk zu übergeben und bin sehr gespannt auf das Gesicht der Erzieherin!

Mehr kreatives am Dienstag mal wieder beim Creadienstag...irgendwie komme ich an den anderen Tagen nicht wirklich zum Bloggen.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda

Dienstag, 3. September 2013

Neues Nähzubehör

Im Moment kann ich Euch leider nichts genähtes zeigen, deswegen zeige ich Euch heute mal meine Geburtstagsgeschenke von letzter Woche!



Eine tolle neue Schneiderschere von Zwilling, ich hatte mir zu Beginn meiner Näherei eine günstige Stoffschere von Butinette gekauft, bald kam ein Rollschneider ins Haus und das meiste schneide ich auch damit zu, aber für manchmal fehlte dann eben doch eine gute Stoffschere und die habe ich jetzt!
Ein Pfriem/Ahlle von Prym...bisher habe ich die Löcher für die KamSnaps immer mit einer Steck- und einer Stopfnadel gemacht, irgendwie recht mühsam, das wird jetzt anders!

Das Buch "Für  Dich genäht" von Smila habe ich schon mal in der Hand gehabt und es mir dann doch nicht gekauft....umso schöner, dass ich es jetzt geschenkt bekommen habe!

Das Kreativbuch Nähen gibt es aktuell bei Tschibo und ich bin positiv überrascht, es sind wirklich schöne Sachen drinnen. Nichts wirklich neues, aber manchmal bin ich auch froh auch für einfache Dinge einen Schnitt und Anleitung zu haben und wenn es nur als Grundlage zum selber basteln dient...
Ich lasse Euch mal ein paar Bilder da, von den Sachen die mir besonders gut gefallen, aber es gibt vieles mehr Kosmetiktäschen, Mäppchen, Ballerinas usw.




 Dieses Nadelkissen mit schicken Herz- und Sternstecknadeln habe ich doppelt bekommen....

und würde ich gerne verschenken. Wer bis zum Ende der Woche einen Kommentar unter diesem Post hinterlässt, darf in den Lostopf, ich denke ich lege auch noch ein paar Webbänder dazu!

Das nächste Nähprojekt wird eine schicke Schürze mit Rüsche... Kopie eines alten Burdaschnittes... das sind die Stoffe dafür, gekauft beim Rotkählchen (Sonntag bestellt Dienstags schon da, sehr empfehlenswert!)!


Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda