Mittwoch, 27. August 2014

Dirndl Sew Along: Stoff und Schnittauswahl

Ich hänge gewaltig hinterher beim Dirndl Sew-Along....

Stoffe habe ich beisammen, ich habe noch einen tollen bestickten Baumwollstoff in braun-grau gefunden, der gut zum dunkelblauen Leinen passt. Batist und Leinen für eine Bluse habe ich noch auf Lager. Farblich passt das weiße Leinen besser zum Schürzenstoff, als der weiße Batist.



Blieb die Frage mit dem Schnitt, in der Septemberburda scheint noch ein interessanter Schnitt drinnen zu sein, würde mir auch gut gefallen bis auf die Ärmel... könnte man sicher auch ohne Schürze ganz gut im Alltag tragen....
Ich bleibe jetzt aber doch beim bereits favoriersten Schnitt aus der Burda 9/2011 allerdings ohne das Gedöns am Ausschnitt.... ;-)

Mal sehen, wie weit ich bis zum nächsten Treffen komme. Einige sind ja schon richtig weit...mehr Dirndl gibt es hier zu sehen.

Liebe Grüße
Rock Gerda


Donnerstag, 21. August 2014

Katzenkleid

Nach dem Hochzeitskleid, wollte ich gerne mal wieder etwas einfaches nähen.

Ein Hello Kitty Kleid, nach einem Schnittmuster aus der Ottobre 3/2011.



Völlig einfach und unkompliziert zu nähen und auch zu tragen.
Die Stoffe habe ich bei Alles für Selbermacher gekauft.

Liebe Grüße
Rock Gerda

Samstag, 16. August 2014

Hochzeitskleid fürs Schwesterlein

Gestern war der große Tag, die Hocchzeit meiner kleinen Schwester! :-) Ich hatte die ehrenvolle Aufgabe das Brautkleid zu nähen. Beim Durchsuchen der Schnittmuster fiel uns gleich Nr. 125 aus der Burda 8/2008 ins Auge....


Das könnte gut werden, waren sich Mutter und Töchter einig. Das erste Probemodell aus Bomull saß gut, dann galt es den passenden Stoff zu finden, das Schnittmuster empfiehlt Georgette, ich habe überall nach diesem Stoff in Creme gesucht, bei einem wirklich großen Stoffgeschäft hieß es sowas führen wir nicht.... bei Karstadt gab es zwar Georgette, aber nicht in der passenden Farbe, die bestellten Online Muster, waren alle irgendwie zu dünn, schließlich wurden wir bei Stoff und Stil fündig und ich kann den Georgette von dort wirklich empfehlen, der lässst sich gut nähen und bügeln und fällt auch sehr schön.
Das eigentliche Kleid, habe ich innerhalb der letzten 1,5 Wochen genäht, Kleider für Schwangere, kann man ja auch nicht ewig im Voraus nähen. Ich habe wirklich sehr konzentriert an dem Kleid gearbeitet, damit es auch ja gut wird, das ist schon ne Verantwortung.... ;-)
Am Ende ist alles so geworden, wie geünscht, ohne größere Schwierigkeiten. Der Schnitt hat in Gr. 36 auf Anhieb fast perfekt gepasst, nur an der Brust haben wir seitlich etwas Weite zugegeben und die Länge ca. 15 cm gekürzt (wobei meine Schwester auch eher klein ist). Den Übergang von Brust zu Bauch, haben wir durch zwei Fältchen etwas mehr hervorgehoben.
Tja und dann hieß es plötzlich es soll kalt werden, über Bekannte konnte meine Schwester dann noch einen Bolero organisieren, der hat farblich dann sogar noch ziemlich perfekt gepasst.

Wer bis hier gelesen hat darf jetzt auch die Braut sehen...



Sie hatte gestern einen tollen Tag und ich bin sehr stolz das Projekt Hochzeitskleid erfolgreich gemeistert zu haben.
Liebe Grüße
Rock Gerda

Donnerstag, 7. August 2014

Linda Rock / My first Rums

Heute mache ich auch mal mit beim Rums, genäht habe ich so einiges in letzter Zeit, aber die Blogzeit ist rar. Ich nähe nämlich das Hochzeitskleid für meine Schwester!

Heute trage ich meinen neuen Linda Rock. Genäht an einem warmen Sommertag.



Linda Rock ist ein zweilagiger 8-BahnenRock von Linda. Sie hat mir den Schnitt beim letzten Nähtreffen im Kloster gegeben. Ich bin ganz angetan von dem neuen Rock, lässt sich schnell und einfach nähen, ist durch den Bündchenbund sehr bequem und passt perfekt ohne Änderung. Ich habe schon die nächsten Stoffe für diesen Schnitt ausgesucht.

Jetzt schaue ich mal beim Rums, was die anderen Weiber so geschafft haben.

Liebe Grüße
Eure
Rock Gerda