Montag, 26. Dezember 2016

Frau Karla aus Spitze

Bereits im Sommer, hatte ich den Schnitt Frau Karla bei Petra bewundert. Irgendwann im Sale bei Makerist zugeschlagen und dann passierte nichts mehr... ;-)
Im Frühjahr und Sommer, war mein Spitzen Kimonoshirt so ein tolles Allroundtalent, dass ich dachte, sowas könnte ich auch für Herbst und Winter gebrauchen, gerade für irgendwelche Feierlichkeiten. Das Shirt habe ich dann auch tatsächlich auch schnell genäht, selbst die Cover, die gerne mal zickt, war sehr kooperativ! ;-)
Tatsächlich hat sich das Shirt gut in meine Garderobe eingefügt und war in unterschiedlichen Kombinationen bei diversen Weihnachtsfeiern. Es passt gut zu Hosen und meinem Jeans Purito Rock. Das war mein Heilig Abend Outfit, schick und bequem!





Ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage! Wir hatten zwei spuckende Kinder zu Hause, war also recht ruhig und gemütlich!

Ich wünsche euch einen guten Rutsch und Start ins neue Jahr!

Liebe Grüße
Rock Gerda

Verlinkt  bei  der Weihnachtskleidnähaktion vom MeMadeMittwoch

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Burda Blumensweater

Grüneblume zeigte vor einer Weile einen Blumensweater und ich dachte sowas will ich auch! ;-) Die La Maison Victor gab es leider nicht mehr, aber in der Okrober Burda schien ein passender Schnitt drinnen zu sein. Blumenweat fand ich beim Stoffmarkt. Der Rest war recht einfach, der Schnitt fällt recht weit aus.






Dazu passend, habe ich eine Beanie aus einem alten Wollpulli genäht, nach dem Freebie Schnitt von Hamburger Liebe.

Stoff: Stoffmarkt


Liebe Grüße
Rock 

Dienstag, 6. Dezember 2016

Pferdequilt

Hier geht es munter weiter mit runden Geburtstagen. Meine Mama wird 60.....klar ein Quilt wäre ein tolles Geschenk, aber ich tue mich schwer schöne Stoffe zu finden, was mit Tieren, Pferde oder Kühe wäre toll, aber bitte nicht so kitschig und in schönen Farben. Echt nicht einfach! Irgendwann habe ich dann die Serie Purebred von Erin Michael von Moda Fabrics entdeckt, perfekt... das Fat Quarter Bundle gab es nur in den USA, aber immerhin nach einer Woche konnte ich die Stoffe beim Zoll abholen...aber nun muss Frau sich auch noch für ein Muster entscheiden, natürlich wollte ich möglichst viele Pferde erhalten, am Ende habe ich einen passenden Block gefunden

und dann erst mal einen Teil falsch zugeschnitten... eigentlich war der Plan, ich nähe den Quilt an einem Nähwochenende, das hat dann aber zeitlich nicht so ganz gereicht... also musste mein Mann helfen, das Sandwich zu machen, aber er war da nicht ungeschickt. Das Quilting, lange gerade Linen, die sich kreuzen, ging ganz gut...sicher nicht perfekt, aber das muss es auch gar nicht...









Mehr kreative Ideen gibt es beim Creadienstag.

Liebe Grüße 
Rock Gerda